Termine

19. Juni 2017 - 23. Juni 2017
Sitzungswoche im Deutschen Bundestag

Montag, den 19. Juni 2017
07:00 Uhr – 10:00 Uhr
Anreise
10:00 Uhr-12:00 Uhr
Diskussion beim Ostdeutschen Sparkassenverbandes
14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Leitungsrunde Bildung und Forschung
15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Arbeitsgruppe Petitionen

Dienstag, den 20. Juni 2017
09:00 Uhr – 11:00 Uhr
Arbeitsgruppe Bildung und Forschung
13:30 Uhr – 15:00 Uhr
Treffen der Parlamentarischen Linken
15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Fraktionssitzung
18:00 Uhr - 22:00 Uhr
Veranstaltung der deutschen Fachpresse

Mittwoch, den 21.06.2017
08:00 Uhr – 09:00 Uhr
Sitzung des Petitionsausschuss
09:30 Uhr – 13:30 Uhr
Sitzung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Anreise nach Freiberg
19:00 Uhr- 20:30 Uhr
Fraktion vor Ort mit Rolf Mützenich in Freiberg
21:00 Uhr - 00:30 Uhr
Rückreise nach Berlin

Donnerstag, den 22.06.2017
07:45 Uhr – 09:00 Uhr
Arbeitsfrühstück zum Thema Industrieforschung
10:00 Uhr – 11:00 Uhr
Gespräch mit einer Besuchergruppe
12:30 Uhr - 13:30 Uhr
Informationsveranstaltung zu Strategien gegen Studienabbruch in Ingenieurwissenschaften
13:30 Uhr – 16:00 Uhr
Plenum
16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Treffen der Landesgruppe Sachsen
18:00 Uhr – 19:00 Uhr
Gespräch mit einer Besuchergruppe der EVG

Freitag, den 23.06.2017
10:15 Uhr - 10:45 Uhr
Gespräch Vorstand der Landesgruppe Ost
11:00 Uhr – 12:00 Uhr
Gespräch zu internationaler Wissenschaftspolitik
13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Kuratoriumssitzung des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Fahrt nach Freiberg

Pressefotos

Fotos: Anke Jacob

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Pressemitteilung vom 20. September 2016

Jetzt für die mittelsächsischen Wettbewerbsteilnehmer um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises abstimmen!

SPD-Bundestagsabgeordnete Simone Raatz ruft zur Teilnahme am Online-Voting für die mittelsächsischen Projekte auf.

In der Zeit vom 19. September bis zum 31. Oktober sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, online über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises zu entscheiden. Unter den 614 Projekten für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises befinden sich auch 3 mittelsächsische Projekte, die das beeindruckende ehrenamtliche Engagement und dessen Vielfalt im Landkreis zeigen. Auf den Gewinner oder die Gewinnerin wartet ein Preisgeld von 10.000 Euro. Die ersten 30 Plätze der Abstimmung gewinnen darüber hinaus die Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar zu Themen der Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement.

Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 14. September 2014

Sächsischer IT-Nachwuchs im Bundestag: Simone Raatz lädt PreisträgerInnen des sächsischen Informatikwettbewerbes ein

Auf Einladung der mittelsächsischen SPD-Bundestagsabgeordneten und Bildungsexpertin Dr. Simone Raatz besuchten die Sieger des diesjährigen sächsischen Informatikwettbewerbs den Deutschen Bundestag. Dabei handelt es sich um Schülerinnen und Schüler im Alter von 15-20 Jahren aus allen Regionen Sachsens, unter ihnen auch ein Schüler aus Oederan. Frau Dr. Raatz gratulierte den Preisträgerinnen und Preisträgern und freute sich, sie in Berlin begrüßen zu können und ihnen einen Einblick hinter die Kulissen der Arbeit des Bundestages zu gewähren. Hierzu die Abgeordnete: „Wenn man an den Bundestag denkt, hat man im allgemeinen nur die Abgeordneten im Kopf. Hinter uns steht aber auch ein Team von Mitarbeitern, unter anderem aus dem IT-Bereich. Vom Technik-Support über die Einrichtung unserer Telekommunikationsanlagen bis hin zur Absicherung der Computersysteme des Bundestages gegen Hackerangriffe fallen in diesem Bereich vielfältige Aufgaben an. Diese verschiedenen Arbeitsbereiche stellte eine der Bereichsleiterinnen der hausinternen IT-Abteilung der Gruppe werdender IT-Experten vor. Am Beispiel Bundestag zeigte sie so auch, dass ein Studium oder eine Ausbildung im Bereich Informationstechnik Türen und Tore in Arbeitsfelder öffnet, die man eher nicht mit dem Themenfeld „IT“ in Verbindung bringt. Die vielen auf den Vortrag folgenden Fragen der PreisträgerInnen haben mich gefreut und großes Interesse an der Arbeit des Bundestages signalisiert. Ich würde mich freuen, die zukünftigen Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbes auch im kommenden Jahr wieder in Berlin begrüßen zu können.“

Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 03. August 2016

Simone Raatz, MdB: Sommertour macht am Wochenmarkt in Flöha Station

Im Rahmen ihrer Sommertour besucht die mittelsächsische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz am 04. August von 09.00 Uhr bis 11 Uhr den Wochenmarkt Flöha. Dazu erklärt die Abgeordnete:

„Das direkte Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmern und Bürgermeistern ist die Grundlage einer guten Arbeit im Deutschen Bundestag. Daher nutze ich die sitzungsfreien Wochen im Sommer sehr gern, um auf Wochenmärkten eine Sprechstunde unter freiem Himmel anzubieten. Wer Interesse an einem Gespräch mit mir hat, ist herzlich eingeladen."

Im Anschluss an den Informationsstand am Wochenmarkt findet ein Gespräch beim Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen statt.

Pressemitteilung vom 25. August 2016

Förderung für „Sprach-Kitas“ jetzt auch für kleinere Einrichtungen möglich

Nachdem in Mittelsachsen bereits vier Kitas über das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gefördert werden, können sich nun für die zweite Förderwelle auch kleinere Einrichtungen bewerben. Dazu erklärt die mittelsächsische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz:

„Da das Programm bisher sehr erfolgreich war und viele Anträge nicht berücksichtigt werden konnten, sieht der Haushaltsentwurf der Regierung für das kommende Jahr 600 Millionen Euro bis 2020 vor, um weitere Sprach-Kitas zu fördern. Vorbehaltlich der Zustimmung des Parlaments können damit noch einmal viele zusätzliche Fachkräfte an den Kitas beschäftigt werden. Mit der neuen Planung geht auch einher, dass kleinere Kitas Unterstützung bekommen können. Große Kitas mit über 160 Kindern haben die Chance auf eine zweite halbe Stelle, auch wenn sie bereits gefördert werden.
Mit Hilfe der Sprach-Kitas bekommen Kinder aus benachteiligten Familien, Kinder mit Migrationshintergrund sowie Kinder mit Fluchterfahrung eine besondere Sprachförderung. Durch spielerische, in den Alltag integrierte sprachliche Bildungsangebote werden beste Voraussetzungen geboten, dass Kinder sich schneller und besser die Sprache aneignen und ihren Wortschatz erweitern können. Ich würde mich daher freuen, wenn weitere Einrichtungen aus Mittelsachsen um in den Genuss der Förderung kommen."

Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 01. August 2016

Simone Raatz (MdB) in Rochlitz

Die mittelsächsische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz macht auf ihrer Sommertour am Dienstag, den 02. August, Station in Rochlitz. Dazu erklärt die Abgeordnete:

„Das direkte Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmern und Bürgermeistern ist die Grundlage einer guten Arbeit im Deutschen Bundestag. Daher nutze ich die sitzungsfreien Wochen im Sommer sehr gern, um mit den Mittelsachsen ins Gespräch zu kommen. Ganz wichtig sind für mich dabei auch die Besuche der Bürgermeistern, um zu erfahren, welche Entwicklungsziele die mittelsächsischen Kommunen verfolgen. So wird deutlich, wie wir von Bundesebene aus diese Entwicklung noch besser unterstützen können.“

Weiterlesen...

Pressemitteilung vom 05. August 2016

Simone Raatz, MdB: Sommertour macht am Wochenmarkt in Hainichen Station

Im Rahmen ihrer Sommertour besucht die mittelsächsische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz am 06. August von 09.00 Uhr bis 11 Uhr den Wochenmarkt Hainichen. Dazu erklärt die Abgeordnete:

„Das direkte Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmern und Bürgermeistern ist die Grundlage einer guten Arbeit im Deutschen Bundestag. Daher nutze ich die sitzungsfreien Wochen im Sommer sehr gern, um auf Wochenmärkten eine Sprechstunde unter freiem Himmel anzubieten. Wer Interesse an einem Gespräch mit mir hat, ist herzlich eingeladen. Aktuelle Themen wie die Rentenangleichung Ost an West oder die künftige Bundesverkehrswegeplanung können dabei ebenso angesprochen werden, wie alle weiteren politischen Anliegen."

Pressemitteilung vom 06.07.2016

Weitere Kommunen bekommen Breitbandplanung gefördert


Der Bund fördert künftig auch die Planung für den Breitbandausbau in Flöha, Mittweida, Leubsdorf, Weißenborn, Striegistal, Reinsberg, Mulda, Oederan und Bobritzsch-Hilbersdorf. Die Förderquote beträgt 100% bei einer Summe von 50.000 Euro. Die Übergabe der Förderbescheide an die neun Gemeinden findet am 12. Juli im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur in Berlin statt.
Dazu erklärt die mittelsächsische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz:

„Ich freue mich über weitere neun Gemeinden in Mittelsachsen, die mit ihren Planungen für den Breitbandausbau beginnen können. Allerdings wird es aufgrund der großen Nachfrage zunehmend schwieriger, versierte Planungsbüros zu finden. Es zeigt sich auch, dass sich die Kommunen sputen müssen, um auch den tatsächlichen Ausbau gefördert zu bekommen, da die Mittel in den Fördertöpfen knapper werden. Daher hätte ich mir von Beginn an gewünscht, dass der Landkreis die Städte und Gemeinden in dieser Frage koordiniert. Unser Ziel muss es sein, dass Mittelsachsen künftig nicht mehr auf dem letzten Platz in Sachsen steht, wenn es um die Internetgeschwindigkeiten geht.“

© 2013 | Simone Raatz