03. Juli 2017
Förderverein „Himmelfahrt Fundgrube“ feiert 25 Jahre

Am 01. Juli hat der Förderverein „Himmelfahrt Fundgrube“ sein 25-jähriges Jubiläum mit einem Festakt in der Nikolaikirche gefeiert. Der 1992 gegründete Förderverein hat es sich zum Ziel gesetzt, an die lange Freiberger Bergbautradition zu erinnern und sie zu bewahren. Durch ihre Arbeit ermöglichen es die fünf festangestellten und über 30 ehrenamtlichen Helfer, das Freiberger Silberbergwerk für die Öffentlichkeit – gerade auch touristisch – zugänglich zu machen. Außerdem wird Denkmals- und Traditionspflege sowie Nachwuchsförderung betrieben. Die „Himmelfahrt Fundgrube“ war eine der größten Grubenanlagen des Freiberger Bergbaureviers und umfasste auch das jetzige Forschungs- und Lehrbergwerk der TU Bergakademie. Vergangenheit und Gegenwart des Ortes fließen hier also praktisch ineinander. Ich danke dem Verein und seinen Mitgliedern herzlich für Ihre wichtige Arbeit und habe mich gefreut, das Jubiläum mit ihnen feiern zu können.

© 2013-2017 | Simone Raatz