08. Juni 2017

Besuch beim Hauptzollamt

Seit der Einführung des Mindestlohns ist der Zoll damit beauftragt, die Einhaltung der Lohnuntergrenze zu überwachen. Auch im Bereich der Schwarzarbeit kontrolliert der Zoll Unternehmen. Über die Erfahrungen der Beamten zu informieren, bin ich in dieser Woche nach Chemnitz zur Dienststelle des Hauptzollamts gefahren. Leider musste ich erfahren, dass auch in Mittelsachsen einige Unternehmen versuchen, den Mindestlohn zu umgehen. Dennoch ist die Zahl mit 22 Verstößen 2016 in der Region Südwestsachsen erfreulicherweise relativ gering. Der weitaus größte Teil unserer Unternehmen hält sich damit an die Vorgaben.

Der Besuch hat mir einen guten Einblick in die Arbeit der Beamten gegeben. Ich danke Frau Schleußinger, ständige Vertreterin des Leiters des Hauptzollamtes Erfurt, Herrn Pohlmann, stellvertretender Sachgebietsleiter des Sachgebietes Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Hauptzollamt Erfurt, Frau Lohs, Fachgebietsleiterin Finanzkontrolle Schwarzarbeit am Standort Chemnitz und Holger Giersberg, Sachbearbeiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Hauptzollamt Erfurt für das gute und informative Gespräch.

© 2013-2017 | Simone Raatz