PRESSEMITTEILUNG 20. Dezember 2016

Simone Raatz (MdB) verurteilt Anschlag von Berlin

Zum Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin, am Montag, 19.12.2016 erklärt die mittelsächsische SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz:

„Meine Gedanken sind bei den Opfern und Angehörigen des Angriffes am Montag in Berlin. Es fällt schwer, das Gefühl von Schock, Trauer und Wut in richtige Worte zu fassen. Was jedoch klar sein muss, ist, dass wir jetzt mit Besonnenheit reagieren und uns geschlossen zeigen. Ziel solcher Angriffe ist es, Angst und Verunsicherung zu verbreiten und damit unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft zu spalten und schwächen. Dem müssen wir uns gemeinsam ganz klar entgegenstellen. Wer in Frieden und Freiheit leben möchte, für den dürfen Toleranz und Weltoffenheit keine Fremdworte sein.“

© 2013-2017 | Simone Raatz